Kategorien

Die Informantin – Corona-Protokolle: War Krisenmanagement ok? – Waffenruhe in Gaza? – Anzeige gegen Julian Reichelt!

5

Die Informantin – News erklärt von Sally Lisa Starken

Corona-Protokolle: War Krisenmanagement ok? – Waffenruhe in Gaza? – Anzeige gegen Julian Reichelt!

Geschwärzte Corona-Protokolle? Was hat es damit auf sich und war das Krisenmanagement während der Pandemie eigentlich angemessen? Darüber sprechen wir heute.
Dann gehts um die neue UN-Resolution, die eine Waffenruhe in Gaza fordert.
Und um Julian Reichelt. Der wurde jetzt nämlich angezeigt.

Bei Fragen könnt ihr mir eine Instagram-DM schicken: https://www.instagram.com/sallylisastarken/?hl=de

Quellen und weitere Informationen:

Corona:
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/corona-protokolle-des-rki-ampel-streitet-ueber-pandemie-aufarbeitung-a-d217d1ec-b137-4cfb-a01a-c57ae16338d3
https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/corona-protokolle-des-rki-grosse-aufregung-wenig-neues-a-93b9e66c-ad8f-41e2-a3ff-8db02cb37dc9

Gaza:
https://www.tagesschau.de/ausland/asien/netanyahu-us-beziehungen-100.html
https://www.spiegel.de/ausland/uno-sicherheitsrat-verlangt-erstmals-sofortige-waffenruhe-im-gazastreifen-a-954f7fca-bf44-44f3-9006-82591fece9a3
https://www.zeit.de/politik/ausland/2024-03/un-sicherheitsrat-fordert-erstmals-waffenruhe-im-gazastreifen

Julian Reichelt:
https://www.dasding.de/newszone/antonio-ruediger-dfb-anzeige-gegen-reichelt-100.html

https://linktr.ee/die_informantin

Was muss ich heute wissen? Was bedeuten die aktuellen Schlagzeilen für mein Leben? Und wie funktioniert die große Politik in Berlin, Brüssel oder Washington? Sally Lisa Starken ist eure neue Informantin. Dreimal die Woche ordnet sie das aktuelle News-Geschehen ein und erklärt alle politischen Hintergründe – und das ganz in Ruhe und auf Augenhöhe – wie eine gute Freundin am Kaffeetisch. Also setzt euch gerne dazu. In rund 20 Minuten erfahrt ihr alles, was ihr wissen müsst, um mitreden zu können.

Geboren im Jahr 1971 in Esslingen am Neckar – zu einer Zeit, als das Internet, E-Mails und Mobiltelefone noch fremd waren. Schon ab 1986 war ich ein begeisterter Besitzer eines C64 und eignete mir als zweite Fremdsprache das „Basic“-Programmieren an. Im Jahr 1989 wagte ich den Schritt zur Gründung von „Pro Sound Esslingen“. Scho1999 erstellte ich meine erste eigene Webseite und erlernte als weitere Fremdsprache das „html“-Programmieren. 2001 wurde ich zu einem Gründungsmitglied des Vereins „Snowboard e.V.“ und erlebte 2009 die Abwrackprämie-Ära, die dazu führte, dass über 1500 Mercedes-Benz ihren Weg auf den Schrottplatz fanden – ein Erlebnis, das sicherlich seine Geschichten erzählt. Im Jahr 2015 fand ich mein Glück in der Ehe und trat 2017 den Freien Demokraten bei. Mein Engagement führte mich 2019 zur Kandidatur für den Gemeinderat in Ostfildern als Mitglied der FDP. Im Jahr 2021 stellte ich mich als Oberbürgermeister-Kandidat in Ostfildern zur Wahl und wagte mich im selben Jahr als Bundestagskandidat für die FDP im Wahlkreis Esslingen auf das politische Parkett. Im Jahr 2022 war ich maßgeblich an der Gründung und Übernahme der Position des Ortsvorsitzenden des Ortsverbands der Freien Demokraten in Denkendorf, Ostfildern und Neuhausen auf den Fildern beteiligt. Schließlich eröffnete ich im Jahr 2023 das erste Podcaststudio der „Radical Life Studios“, um auf meine ganz eigene Art und Weise Inhalte zu teilen und Gespräche anzustoßen. Durchweg politisch unbequem und immer öfter freundlich – so gestalte ich meinen Weg.

Schreibe einen Kommentar

X