Kategorien

Mordgeflüster – #96 Afterhour

24

Mordgeflüster

#96 Afterhour

Es ist 5:30 Uhr morgens als Hildas Handy aufleuchtet. Eine Nachricht von Christy erscheint auf dem Display „Lass uns abhauen“, dahinter ein Emoji mit weit aufgerissenen Augen. Grundsätzlich nichts Ungewöhnliches, abgesehen von der Tatsache, dass Christy nur wenige Meter von Hilda entfernt im selben Raum sitzt. Bis vor wenigen Stunden waren sie auf einer angesagten Technoparty in Los Angeles und haben ausgelassen gefeiert. Jetzt sitzen sie bei einer Afterhour mit drei Männern, die sie eben erst auf der Party kennengelernt haben. Hilda teilt Christys Meinung. Sie sollten schleunigst hier verschwinden. Sie tippt und antwortet kurz darauf ebenfalls per SMS „Ja, ich rufe ein Uber. Ist in 10 Minuten da.“ Doch in dieses besagte Uber werden die beiden nie steigen.

Stattdessen fährt Stunden später ein dunkles Auto durch die Straßen von Los Angeles. Darin befinden sich drei vermummte Männer, die nur aus einem bestimmten Grund unterwegs sind. Sie müssen zwei leblose Frauen loswerden.

Du willst wissen was passiert ist? Dann hör dir unsere neueste Folge an.


Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

Zwei Frauen und ein Mikro. Hier erzählen Dir Marie und Lisa jeden zweiten Sonntag ein wahres Verbrechen aus aller Welt. Bei immer wieder neuen Fällen, tauchen wir mit Dir in die Geschichten der Opfer und Täter ein. Sind True Crime Stories auch dein Ding? Dann bist du hier genau Richtig. Wir freuen uns auf dich. Bis bald!

Geboren im Jahr 1971 in Esslingen am Neckar – zu einer Zeit, als das Internet, E-Mails und Mobiltelefone noch fremd waren. Schon ab 1986 war ich ein begeisterter Besitzer eines C64 und eignete mir als zweite Fremdsprache das „Basic“-Programmieren an. Im Jahr 1989 wagte ich den Schritt zur Gründung von „Pro Sound Esslingen“. Scho1999 erstellte ich meine erste eigene Webseite und erlernte als weitere Fremdsprache das „html“-Programmieren. 2001 wurde ich zu einem Gründungsmitglied des Vereins „Snowboard e.V.“ und erlebte 2009 die Abwrackprämie-Ära, die dazu führte, dass über 1500 Mercedes-Benz ihren Weg auf den Schrottplatz fanden – ein Erlebnis, das sicherlich seine Geschichten erzählt. Im Jahr 2015 fand ich mein Glück in der Ehe und trat 2017 den Freien Demokraten bei. Mein Engagement führte mich 2019 zur Kandidatur für den Gemeinderat in Ostfildern als Mitglied der FDP. Im Jahr 2021 stellte ich mich als Oberbürgermeister-Kandidat in Ostfildern zur Wahl und wagte mich im selben Jahr als Bundestagskandidat für die FDP im Wahlkreis Esslingen auf das politische Parkett. Im Jahr 2022 war ich maßgeblich an der Gründung und Übernahme der Position des Ortsvorsitzenden des Ortsverbands der Freien Demokraten in Denkendorf, Ostfildern und Neuhausen auf den Fildern beteiligt. Schließlich eröffnete ich im Jahr 2023 das erste Podcaststudio der „Radical Life Studios“, um auf meine ganz eigene Art und Weise Inhalte zu teilen und Gespräche anzustoßen. Durchweg politisch unbequem und immer öfter freundlich – so gestalte ich meinen Weg.

Schreibe einen Kommentar

X