Kategorien

Eine Familie gegen den Staat

11

Mord auf Ex

#205: Ein Mann sitzt in seinem Wohnzimmer. Jahrelang hat er sich auf diesen Moment vorbereitet. Links und rechts von ihm stehen seine Söhne. 15 und 13 Jahre alt. Daneben seine Frau. Sie warten. Drei weitere Söhne verschanzen sich in ihren Zimmern. Diese Familie ist bereit. Bereit für einen Krieg. Ihren Krieg.

Am Morgen des 15. Juni 1972 versammeln sich Polizisten vor dem Haus der Familie Girod in Oberhausen-Sterkrade. In ihren Händen halten sie einen Durchsuchungsbefehl des Duisburger Amtsgerichts, der heute vollstreckt werden soll. Grund dafür: Unerlaubter Waffenbesitz. Als sie die Wohnung im ersten Stock betreten, wirkt erstmal alles unter Kontrolle. Dann zieht der Vater eine Waffe.  

Heute besprechen wir den Fall des Polizistenmords von Oberhausen und die Rolle der Polizei. Für diese Folge haben wir auch mit dem Polizeiforscher Prof. Rafael Behr gesprochen.

Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte!

Eine Produktion von Auf Ex Productions.
Hosts: Leonie Bartsch, Linn Schütze
Recherche: Linn Schütze, Ben-Alexander Safier
Redaktion: Antonia Fischer
Produktion: Alexander Chouzanas

Quellen (Auswahl)
WDR: https://www1.wdr.de/lokalzeit/verbrechen/mordorte/polizistenmord-oberhausen-familie-girod-polizei-interview-100.html
WDR Doku: https://www.youtube.com/watch?v=V8b9BVU5W3A
Der Spiegel: https://www.spiegel.de/politik/kriminalbeamte-liessen-sich-taeuschen-a-44b5fb21-0002-0001-0000-000041784640

Weitere Infos & Fotos: Gibt es hier.

Unsere Social Media Kanäle: @mordaufexpodcast

Wir freuen uns sehr über eine Bewertung und Abonnement, wenn euch der Podcast gefällt.



Jeden Montag erzählen die Journalistinnen Leonie Bartsch & Linn Schütze einen wahren Kriminalfall. Es geht um absurde Mordfälle, rätselhafte Cold Cases, mysteriöse Sekten oder Mafia-Fälle, um historische und psychologische Hintergründe und bewegende Schicksale. Außerdem reisen Linn&Leo zu Tatorten, führen Interviews mit Überlebenden, sprechen mit Zeug:innen und Expertinnen – oder trinken mal gemeinsam ein Glas Wein.

Seit 2020 bin ich begeistert über die Möglichkeiten des Lebens. Weiß der Teufel, warum ich dennoch fünf verschiedene Jobs habe.

Schreibe einen Kommentar

X