Kategorien

Consi Calling – Von Klugscheißern, Sommersprossen und dem Geschmack von Wasser

12

Consi Calling – Abgehoben und aufgelegt

Von Klugscheißern, Sommersprossen und dem Geschmack von Wasser

Warum schmeckt das Leitungswasser aus dem Badezimmer eigentlich besser als das aus der Küche? Aus welchem Grund sind Lehrer*innen immer solche Klugscheißer und weshalb haben Menschen mit roten Haaren so viele Sommersprossen?
In der ersten Episode von „Consi Calling” nimmt sich Constantin Zöller dieser Fragen an und spricht dabei unter anderem mit einem Wassersommelier, einem Lehrer und einer bekannten Dermatologin. Wenn du wissen willst, wonach Wasser eigentlich schmecken sollte und was es mit dem schwächelnden Melanin auf sich hat, dann verliere keine Zeit und hör jetzt rein in „Consi Calling”!
Consi soll auch deine Frage beantworten? Dann schick ihm eine Sprachnachricht über https://instagram.com/consi_quent
„Consi Calling” jeden Dienstag auf SWR3.de, in der ARD-Audiothek und überall, wo es Podcasts gibt!

Warum gibts im Tiefkühlfach eigentlich kein Licht? Woher weiß ich, dass mir langweilig ist? Und wann ist man eigentlich „aus dem Gröbsten raus“? Moderator Constantin Zöller nimmt sich in seinem Podcast „Consi Calling“ genau dieser Fragen an. Seine Mission: den Fragen auf den Grund zu gehen, die seiner Community so in den Sinn kommen – sei es während langer Zugfahrten, im Wartezimmer oder einfach spontan auf dem Klo. Hierzu bittet er Menschen um Rat, die es – im besten Fall – besser wissen als er. Entgegen der grassierenden Telefon-Phobie setzt sich Consi nämlich gezielt an den Telefonhörer und klingelt sich durch die Weltgeschichte. Je nachdem, was ihm zu einer bestimmten Frage einfällt, bittet Consi mal Experten und Expertinnen um Rat, mal Dilettanten und Diletabtinnen oder sogar gänzlich unpassende Personen. Heraus kommen komplexe, lehrreiche und urkomische Gespräche. Jeden Dienstag in der ARD Audiothek, auf SWR3.de und überall, wo es Podcasts gibt! „Consi Calling“ ist ein Podcast von SWR3, produziert von Early. Fragen für den Podcast könnt ihr Consi auf Instagram in die DM’s senden: https://www.instagram.com/consi_quent/
Warum gibts im Tiefkühlfach eigentlich kein Licht? Woher weiß ich, dass mir langweilig ist? Und wann ist man eigentlich „aus dem Gröbsten raus“? Moderator Constantin Zöller nimmt sich in seinem Podcast „Consi Calling“ genau dieser Fragen an. Seine Mission: den Fragen auf den Grund zu gehen, die seiner Community so in den Sinn kommen – sei es während langer Zugfahrten, im Wartezimmer oder einfach spontan auf dem Klo. Hierzu bittet er Menschen um Rat, die es – im besten Fall – besser wissen als er. Entgegen der grassierenden Telefon-Phobie setzt sich Consi nämlich gezielt an den Telefonhörer und klingelt sich durch die Weltgeschichte. Je nachdem, was ihm zu einer bestimmten Frage einfällt, bittet Consi mal Experten und Expertinnen um Rat, mal Dilettanten und Diletabtinnen oder sogar gänzlich unpassende Personen. Heraus kommen komplexe, lehrreiche und urkomische Gespräche. Jeden Dienstag in der ARD Audiothek, auf SWR3.de und überall, wo es Podcasts gibt! „Consi Calling“ ist ein Podcast von SWR3, produziert von Early. Fragen für den Podcast könnt ihr Consi auf Instagram in die DM’s senden: https://www.instagram.com/consi_quent/



Geboren im Jahr 1971 in Esslingen am Neckar – zu einer Zeit, als das Internet, E-Mails und Mobiltelefone noch fremd waren. Schon ab 1986 war ich ein begeisterter Besitzer eines C64 und eignete mir als zweite Fremdsprache das „Basic“-Programmieren an. Im Jahr 1989 wagte ich den Schritt zur Gründung von „Pro Sound Esslingen“. Scho1999 erstellte ich meine erste eigene Webseite und erlernte als weitere Fremdsprache das „html“-Programmieren. 2001 wurde ich zu einem Gründungsmitglied des Vereins „Snowboard e.V.“ und erlebte 2009 die Abwrackprämie-Ära, die dazu führte, dass über 1500 Mercedes-Benz ihren Weg auf den Schrottplatz fanden – ein Erlebnis, das sicherlich seine Geschichten erzählt. Im Jahr 2015 fand ich mein Glück in der Ehe und trat 2017 den Freien Demokraten bei. Mein Engagement führte mich 2019 zur Kandidatur für den Gemeinderat in Ostfildern als Mitglied der FDP. Im Jahr 2021 stellte ich mich als Oberbürgermeister-Kandidat in Ostfildern zur Wahl und wagte mich im selben Jahr als Bundestagskandidat für die FDP im Wahlkreis Esslingen auf das politische Parkett. Im Jahr 2022 war ich maßgeblich an der Gründung und Übernahme der Position des Ortsvorsitzenden des Ortsverbands der Freien Demokraten in Denkendorf, Ostfildern und Neuhausen auf den Fildern beteiligt. Schließlich eröffnete ich im Jahr 2023 das erste Podcaststudio der „Radical Life Studios“, um auf meine ganz eigene Art und Weise Inhalte zu teilen und Gespräche anzustoßen. Durchweg politisch unbequem und immer öfter freundlich – so gestalte ich meinen Weg.

Schreibe einen Kommentar

X