Kategorien

Antritt – Radfahren im ländlichen Raum

42

Antritt

Radfahren im ländlichen Raum

Wir sprechen mit Isabell Gall vom ADFC Sachsen über Radverkehr im ländlichen Raum. Wer plant, wie wird geplant und was muss besser werden?


(00:00:17) Begrüßung
(00:02:17) Was macht eine Referentin für ländlichen Radverkehr?
(00:18:05) Wie läuft die Planung neuer Radwege auf dem Land?
(00:28:23) Mangelt es an Geld für Radinfrastruktur?
(00:37:15) Was ist abseits von Radwegen wichtig?
(00:41:31) Wer setzt sich auf dem Land für Radverkehr ein?
(00:46:47) Negativbeispiele für Projekte
(00:58:37) Positivbeispiele für Projekte
(01:07:04) Müssen sich Radfahrende mehr engagieren?
(01:18:40) Was ist Isabells Motivation?
(01:25:58) Weihnachtswünsche
(01:47:40) Boygenius – Not Strong Enough

Hier entlang geht’s zu den Links unserer Werbepartner: https://detektor.fm/werbepartner/antritt


>> Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/gesellschaft/antritt-radfahren-im-laendlichen-raum

Zweimal pro Monat dreht sich bei uns alles rund ums Fahrrad. Im Antritt blicken wir auf alle Aspekte des Radfahrens: Rennrad, Mountainbike, urbane Trends, Strecken, Mode – alle Facetten spielen eine Rolle. Der passende Podcast bietet den idealen Soundtrack für das Rad, fürs Spazierengehen oder die heimische Couch.

Ihr könnt selbst Teil der Antritt-Community bei Apple Podcast oder Steady werden und eine Episode pro Monat eine Woche früher hören. Antritt hat übrigens auch eine eigene Facebookseite und einen begleitenden Instagram-Kanal.

Der Fahrradpodcast “Antritt” ist keine Einbahnstraße, sondern funktioniert in zwei Richtungen: Mit der “Ausfahrt des Monats” werden eure Erlebnisse auf dem Rad Teil des Programms. Wir suchen auch für die kommende Ausgabe eine „Ausfahrt des Monats“. Die einfachste Mitmachmöglichkeit ist unsere App (iOS oder Android) oder schreibt eine Mail an antritt@detektor.fm

Geboren im Jahr 1971 in Esslingen am Neckar – zu einer Zeit, als das Internet, E-Mails und Mobiltelefone noch fremd waren. Schon ab 1986 war ich ein begeisterter Besitzer eines C64 und eignete mir als zweite Fremdsprache das „Basic“-Programmieren an. Im Jahr 1989 wagte ich den Schritt zur Gründung von „Pro Sound Esslingen“. Scho1999 erstellte ich meine erste eigene Webseite und erlernte als weitere Fremdsprache das „html“-Programmieren. 2001 wurde ich zu einem Gründungsmitglied des Vereins „Snowboard e.V.“ und erlebte 2009 die Abwrackprämie-Ära, die dazu führte, dass über 1500 Mercedes-Benz ihren Weg auf den Schrottplatz fanden – ein Erlebnis, das sicherlich seine Geschichten erzählt. Im Jahr 2015 fand ich mein Glück in der Ehe und trat 2017 den Freien Demokraten bei. Mein Engagement führte mich 2019 zur Kandidatur für den Gemeinderat in Ostfildern als Mitglied der FDP. Im Jahr 2021 stellte ich mich als Oberbürgermeister-Kandidat in Ostfildern zur Wahl und wagte mich im selben Jahr als Bundestagskandidat für die FDP im Wahlkreis Esslingen auf das politische Parkett. Im Jahr 2022 war ich maßgeblich an der Gründung und Übernahme der Position des Ortsvorsitzenden des Ortsverbands der Freien Demokraten in Denkendorf, Ostfildern und Neuhausen auf den Fildern beteiligt. Schließlich eröffnete ich im Jahr 2023 das erste Podcaststudio der „Radical Life Studios“, um auf meine ganz eigene Art und Weise Inhalte zu teilen und Gespräche anzustoßen. Durchweg politisch unbequem und immer öfter freundlich – so gestalte ich meinen Weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

X