Kategorien

Alte Schule – Die goldene Ära des Automobils: mit Prof. Hermann Gaus (2/2)

124

Die Ausgabe „mit Prof. Hermann Gaus (2/2)“ des Podcast „Alte Schule – Die goldene Ära des Automobils“:

In dieser Folge mit meinem Gast Prof. Hermann Gaus, soll es um die Entstehung des „neuen“ Maybach um die Jahrtausendwende gehen. Wieder einmal konnte Prof. Gaus nicht widerstehen und musste seinen Renteneintritt noch mal um einige Jahre verschieben, denn das Angebot, das ihm der Vorstand rund um Prof. Jürgen Hubbert unterbreitete, war einfach zu verlockend: Projektleiter nicht nur für eine neue Baureihe unter der Marke Mercedes-Benz, sondern gleich für eine ganze Markeneinführung, die alles bisher Dagewesene im automobilen Oberhaus in den Schatten stellen sollte. In Stuttgart sah man sich damals von BMW und VW, die gerade dabei waren, Rolls-Royce und Bentley untereinnander aufzuteilen, in die Ecke gedrängt und fürchtete, ausgerechnet im lukrativen Luxussektor an Boden zu verlieren. Prof. Gaus und sein Team mussten erst einmal eruieren, was die Kundschaft wollte und so tummelte man sich auf Bootsmessen in Monaco oder unterhielt sich mit Eignern von Privatjets. Wie am Ende der Maybach entstanden ist und warum er hinter den Erwartungen zurückblieb, das erzählt Prof. Hermann Gaus in dieser Folge.



Der Benzintalk mit Menschen, die die Welt des Automobils geprägt haben. Ob Rennfahrer, Entwickler, Designer, Sammler oder Tuner – es gibt unzählige bunte Typen, die verrückte Geschichten erlebt und Beeindruckendes erreicht haben. Im Podcast „Alte Schule“ erinnern sie sich und sprechen gemeinsam mit Moderator Karsten Arndt über diese Zeit.

Auf langen Autofahrten, beim Sport, am Strand oder beim Warten darauf, dass euer Elektroauto endlich aufgeladen ist – hier hört ihr die besten Stories von Menschen, die das Auto geprägt haben.

Geboren im Jahr 1971 in Esslingen am Neckar – zu einer Zeit, als das Internet, E-Mails und Mobiltelefone noch fremd waren. Schon ab 1986 war ich ein begeisterter Besitzer eines C64 und eignete mir als zweite Fremdsprache das „Basic“-Programmieren an. Im Jahr 1989 wagte ich den Schritt zur Gründung von „Pro Sound Esslingen“. Scho1999 erstellte ich meine erste eigene Webseite und erlernte als weitere Fremdsprache das „html“-Programmieren. 2001 wurde ich zu einem Gründungsmitglied des Vereins „Snowboard e.V.“ und erlebte 2009 die Abwrackprämie-Ära, die dazu führte, dass über 1500 Mercedes-Benz ihren Weg auf den Schrottplatz fanden – ein Erlebnis, das sicherlich seine Geschichten erzählt. Im Jahr 2015 fand ich mein Glück in der Ehe und trat 2017 den Freien Demokraten bei. Mein Engagement führte mich 2019 zur Kandidatur für den Gemeinderat in Ostfildern als Mitglied der FDP. Im Jahr 2021 stellte ich mich als Oberbürgermeister-Kandidat in Ostfildern zur Wahl und wagte mich im selben Jahr als Bundestagskandidat für die FDP im Wahlkreis Esslingen auf das politische Parkett. Im Jahr 2022 war ich maßgeblich an der Gründung und Übernahme der Position des Ortsvorsitzenden des Ortsverbands der Freien Demokraten in Denkendorf, Ostfildern und Neuhausen auf den Fildern beteiligt. Schließlich eröffnete ich im Jahr 2023 das erste Podcaststudio der „Radical Life Studios“, um auf meine ganz eigene Art und Weise Inhalte zu teilen und Gespräche anzustoßen. Durchweg politisch unbequem und immer öfter freundlich – so gestalte ich meinen Weg.

Schreibe einen Kommentar

X