Kategorien

Der Gerichtsreporter – Der nette Nachbar als Maskenmörder.

306

Der Gerichtsreporter

Der nette Nachbar als Maskenmörder.

Fabian K. hat sich am 29. März 2012 eine Horrormaske übers Gesicht gezogen und seine 82 Jahre alte Nachbarin mit 40 Messerstichen getötet. Danach rief der 18-Jährige den Notarzt und gab sich als Rettungshelfer aus. Die Polizei vernahm den Bielefelder zunächst als Zeugen, nicht als Beschuldigten. Fabian K. galt nicht als verdächtig. Das änderte sich wenige Wochen später. In einem Indizienprozess musste sich der sogenannte “Maskenmörder” von Jöllenbeck vor dem Landgericht Bielefeld verantworten.

Alle zwei Wochen gibt es montags eine neue Podcast-Folge.
Alle Folgen auf: www.waz.de/gerichtsreporter
Sonderfolgen und spannende Berichte auf: www.waz.de/akte-nrw
Newsletter: www.waz.de/stefansnewsletter
Mail: hallo@der-gerichtsreporter.de
Uns gibt es auch auf YouTube: www.youtube.com/dergerichtsreporter
Unser Instagram-Account: www.instagram.com/der_gerichtsreporter

Moderation: Brinja Bormann und Stefan Wette; Recherche und Autor: Stefan Wette; Produktion: Brinja Bormann

Der Menschenfresser von Duisburg, der Feiertagsmörder aus Essen, der Vampir von Düsseldorf – zahlreiche spektakuläre Verbrechen haben in den vergangenen Jahrzehnten die Region erschüttert.

Gerichtsreporter Stefan Wette kennt diese Fälle alle. Seit mehr als 30 Jahren berichtet er für die Regionalzeitung WAZ aus NRWs Gerichtssälen. Im True-Crime-Podcast rollt er die spannendsten Geschichten gemeinsam mit Moderatorin Gesa Born noch einmal auf.

Was bringt Menschen dazu, zu morden? Welche Abgründe lauern in der Psyche der Täter? Und wie arbeiten Polizei und Justiz? Jeden zweiten Montag gibt es um 16 Uhr eine neue Folge.

Stefan Wette und Gesa Born erreicht ihr per Mail: hallo@der-gerichtsreporter.de

Findest Du unsere Webseite gut und möchtest uns unterstützen? Hilf uns mit einer kleinen Spende

Zu diesem Podcast kommt Du auch immer direkt über diesen Link: der-gerichtsreporter.x-tac.media

 

 

Geboren im Jahr 1971 in Esslingen am Neckar – zu einer Zeit, als das Internet, E-Mails und Mobiltelefone noch fremd waren. Schon ab 1986 war ich ein begeisterter Besitzer eines C64 und eignete mir als zweite Fremdsprache das „Basic“-Programmieren an. Im Jahr 1989 wagte ich den Schritt zur Gründung von „Pro Sound Esslingen“. Scho1999 erstellte ich meine erste eigene Webseite und erlernte als weitere Fremdsprache das „html“-Programmieren. 2001 wurde ich zu einem Gründungsmitglied des Vereins „Snowboard e.V.“ und erlebte 2009 die Abwrackprämie-Ära, die dazu führte, dass über 1500 Mercedes-Benz ihren Weg auf den Schrottplatz fanden – ein Erlebnis, das sicherlich seine Geschichten erzählt. Im Jahr 2015 fand ich mein Glück in der Ehe und trat 2017 den Freien Demokraten bei. Mein Engagement führte mich 2019 zur Kandidatur für den Gemeinderat in Ostfildern als Mitglied der FDP. Im Jahr 2021 stellte ich mich als Oberbürgermeister-Kandidat in Ostfildern zur Wahl und wagte mich im selben Jahr als Bundestagskandidat für die FDP im Wahlkreis Esslingen auf das politische Parkett. Im Jahr 2022 war ich maßgeblich an der Gründung und Übernahme der Position des Ortsvorsitzenden des Ortsverbands der Freien Demokraten in Denkendorf, Ostfildern und Neuhausen auf den Fildern beteiligt. Schließlich eröffnete ich im Jahr 2023 das erste Podcaststudio der „Radical Life Studios“, um auf meine ganz eigene Art und Weise Inhalte zu teilen und Gespräche anzustoßen. Durchweg politisch unbequem und immer öfter freundlich – so gestalte ich meinen Weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

X