Kategorien

Copa TS – #005: Uffm Betze – mit Terrence Boyd

9

Copa TS

#005: Uffm Betze – mit Terrence Boyd

In der fünften Folge von Copa TS spricht Tommi mit Terrence Boyd und zwar direkt uffm Betze! Hier, wo Fußball Religion ist, geht es um die Bedeutung des Fußballs in Kaiserslautern, um die starke zweite Liga, um Terrence‘ Karriere in Deutschland, Österreich und Kanada und seine Berufung ins US-Team nach einem Spiel gegen den SC Idar-Oberstein. Außerdem reden sie über 60 Jahre Bundesliga, wieso man Teamgeist nicht scouten kann und warum Terrence eigentlich keinen Fußball schaut. Eine Folge, wie ein Glockenläuten aus der Fußballkathedrale.

Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/copa_ts

Tommi Schmitts große Leidenschaft ist der Fußball. Er schrieb über ihn in seiner 11Freunde-Kolumne, hatte zahlreiche Profis in seiner Sendung „Studio Schmitt“ zu Gast, sammelt Trikots, schaut Fußball im TV, in der Kneipe, im Stadion – kurz: Er liebt ihn, wie so viele andere auch. Doch er macht sich Sorgen um die Entwicklungen im Fußball. Denn unser Volkssport macht müde – VAR, Financial Fairplay, die WM in Katar, Turbo-Vermarktung, Super League – diese Dinge nerven jeden echten Fan.

Zum Glück gibt’s jetzt endlich “Copa TS“. Hier bringt Tommi Schmitt die Liebe zum Spiel zurück auf die große Bühne. Und das nicht allein, sondern mit vier guten Fußball-Freunden. Jede Woche spricht er mit einem Mitglied seiner Traum-Viererkette, bestehend aus Weltmeister Christoph Kramer, Ex-Profifussballerin Dr. Turid Knaak, Kaiserslautern-Profi Terrence Boyd, Sportjournalistin Jana Wosnitza und Redaktionsleiter und BVB-Fan Gregor Ryl. Gemeinsam analysieren sie den vergangenen Spieltag und aktuelle Entwicklungen, erzählen persönliche Fußballgeschichten, machen Deep Dives in spezifische Themen und begeben sich auf die Suche nach dem, weshalb wir alle irgendwann einmal Fan dieses Sports geworden sind. Jeden Dienstag, überall wo es Podcasts gibt!



Geboren im Jahr 1971 in Esslingen am Neckar – zu einer Zeit, als das Internet, E-Mails und Mobiltelefone noch fremd waren. Schon ab 1986 war ich ein begeisterter Besitzer eines C64 und eignete mir als zweite Fremdsprache das „Basic“-Programmieren an. Im Jahr 1989 wagte ich den Schritt zur Gründung von „Pro Sound Esslingen“. Scho1999 erstellte ich meine erste eigene Webseite und erlernte als weitere Fremdsprache das „html“-Programmieren. 2001 wurde ich zu einem Gründungsmitglied des Vereins „Snowboard e.V.“ und erlebte 2009 die Abwrackprämie-Ära, die dazu führte, dass über 1500 Mercedes-Benz ihren Weg auf den Schrottplatz fanden – ein Erlebnis, das sicherlich seine Geschichten erzählt. Im Jahr 2015 fand ich mein Glück in der Ehe und trat 2017 den Freien Demokraten bei. Mein Engagement führte mich 2019 zur Kandidatur für den Gemeinderat in Ostfildern als Mitglied der FDP. Im Jahr 2021 stellte ich mich als Oberbürgermeister-Kandidat in Ostfildern zur Wahl und wagte mich im selben Jahr als Bundestagskandidat für die FDP im Wahlkreis Esslingen auf das politische Parkett. Im Jahr 2022 war ich maßgeblich an der Gründung und Übernahme der Position des Ortsvorsitzenden des Ortsverbands der Freien Demokraten in Denkendorf, Ostfildern und Neuhausen auf den Fildern beteiligt. Schließlich eröffnete ich im Jahr 2023 das erste Podcaststudio der „Radical Life Studios“, um auf meine ganz eigene Art und Weise Inhalte zu teilen und Gespräche anzustoßen. Durchweg politisch unbequem und immer öfter freundlich – so gestalte ich meinen Weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

X