Kategorien

Akte Südwest – In der ganz privaten Hölle: Die Kindermorde von Oberstadion [Reupload]

181

Akte Südwest – Der Kriminalpodcast der Südwest Presse

In der ganz privaten Hölle: Die Kindermorde von Oberstadion [Reupload]

Hinweis zum Reupload: Wir haben diese Folge aktualisiert, weil die erste Version einen fehlerhaften Schnitt enthalten hat.

Eine Mutter, die ihre beiden Kinder tötet – und zwar aus ihrer Sicht aus Liebe. Es ist ein unfassbares Verbrechen, das den kleinen Ort Oberstadion im Alb-Donau-Kreis im Frühjahr 2021 erschüttert. Ein Vater findet morgens seine beiden Kinder, den drei Jahre alten Sohn und die sechsjährige Tochter tot in ihren Betten. Sie sind erstickt worden, mit einer Plastikfolie, wie sich später herausstellt. Schnell gerät die Mutter der Kinder unter Verdacht, Polizeibeamte nehmen sie wenig später fest. Sie hat offenbar mehrfach vergeblich versucht, sich das Leben zu nehmen.

Wie konnte es zu der Tat kommen? Welche Abgründe tun sich hinter der Fassade einer heilen Familie auf? Und welche Rolle spielt die Persönlichkeit der Mutter, die als extrem perfektionistisch galt? Darüber sprechen in der neuesten Folge des Kriminalpodcasts „Akte Südwest“ Moderator David Nau und Amrei Oellermann, stellvertretende Redaktionsleiterin des „Ehinger Tagblatts“. Amrei hat über den Mordfall von Beginn an berichtet, viel mit den Menschen in Oberstadion gesprochen und auch die juristische Aufarbeitung des Falls vor dem Ulmer Landgericht verfolgt.

Akte Südwest S2E20 | In der ganz privaten Hölle: Die Kindermorde von Oberstadion
Moderation: David Nau
Produktion: Yasmin Nalbantoglu, David Nau, Moritz Clauß
Sprecherin: Yasmin Nalbantoglu
Gestaltung: Beniamino Raiola

Die Redaktion der SÜDWEST PRESSE stellt euch in jeder Folge Verbrechen und andere Kriminalfälle aus dem Südwesten Deutschlands vor. Gerichtsreporter und Redakteure beleuchten die Taten, Ermittlungen, Prozesse und Urteile.

Geboren im Jahr 1971 in Esslingen am Neckar – zu einer Zeit, als das Internet, E-Mails und Mobiltelefone noch fremd waren. Schon ab 1986 war ich ein begeisterter Besitzer eines C64 und eignete mir als zweite Fremdsprache das „Basic“-Programmieren an. Im Jahr 1989 wagte ich den Schritt zur Gründung von „Pro Sound Esslingen“. Scho1999 erstellte ich meine erste eigene Webseite und erlernte als weitere Fremdsprache das „html“-Programmieren. 2001 wurde ich zu einem Gründungsmitglied des Vereins „Snowboard e.V.“ und erlebte 2009 die Abwrackprämie-Ära, die dazu führte, dass über 1500 Mercedes-Benz ihren Weg auf den Schrottplatz fanden – ein Erlebnis, das sicherlich seine Geschichten erzählt. Im Jahr 2015 fand ich mein Glück in der Ehe und trat 2017 den Freien Demokraten bei. Mein Engagement führte mich 2019 zur Kandidatur für den Gemeinderat in Ostfildern als Mitglied der FDP. Im Jahr 2021 stellte ich mich als Oberbürgermeister-Kandidat in Ostfildern zur Wahl und wagte mich im selben Jahr als Bundestagskandidat für die FDP im Wahlkreis Esslingen auf das politische Parkett. Im Jahr 2022 war ich maßgeblich an der Gründung und Übernahme der Position des Ortsvorsitzenden des Ortsverbands der Freien Demokraten in Denkendorf, Ostfildern und Neuhausen auf den Fildern beteiligt. Schließlich eröffnete ich im Jahr 2023 das erste Podcaststudio der „Radical Life Studios“, um auf meine ganz eigene Art und Weise Inhalte zu teilen und Gespräche anzustoßen. Durchweg politisch unbequem und immer öfter freundlich – so gestalte ich meinen Weg.

Schreibe einen Kommentar

X