Kategorien

heute wichtig: #72 Verschwörungsmythen: Was tun, wenn Familie & Freunde abdriften?

7

heute wichtig

#72 Verschwörungsmythen: Was tun, wenn Familie & Freunde abdriften?

In dieser Folge spricht “heute wichtig”-Host Michel Abdollahi mit Tobias Meilicke. Er ist Leiter von “Veritas” in Berlin, einer Beratungsstelle für Angehörige von Menschen, die an Verschwörungen glauben. Warum neigen überhaupt so viele zu Verschwörungserzählungen? Und wie geht man am besten als Partner:in oder Tochter damit um?

Wie kann man mehr Menschen dazu bringen, sich zu impfen? Während diese Diskussion in Deutschland gerade erst losgeht, sind einige unserer Nachbarn schon weiter: Das französische Parlament beschloss jüngst eine Impfpflicht für Gesundheitspersonal und die Einführung eines Gesundheitspasses. Landesweit protestierten Hunderttausende gegen die Maßnahmen. Im Podcast erklärt Andrea Ritter, Frankreich-Expertin des stern, warum Präsident Macrons Kalkül trotzdem aufgeht.

++++

Host: Michel Abdollahi;

Redaktion: Sabrina Andorfer, Dimitri Blinski, Martin Schlak;

Mitarbeit: Malte Born, Nick Rasmus, Andrea Ritter;

Produktion: Nicolas Femerling, Andolin Sonnen, Wei Quan, Aleksandra Zebisch

++++

Sie wollen Kontakt zu uns aufnehmen? Schreiben Sie uns an heutewichtig@stern.de

Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

Klar, meinungsstark, auf die 12: „heute wichtig“ ist nicht nur ein Nachrichten-Podcast! Wir setzen Themen und stoßen Debatten an – mit Haltung und auch mal unbequem. Dafür sprechen Host Michel Abdollahi und sein Team aus STERN- und RTL-Reporter:innen mit den spannendsten Menschen aus Politik, Gesellschaft und Unterhaltung. Sie lassen alle Stimmen zu Wort kommen, die leisen und die lauten. Wer „heute wichtig“ hört, startet informiert in den Tag und kann fundiert mitreden.

Eine Produktion der Audio Alliance.

Fragen oder Anregungen an: heutewichtig@stern.de

Seit 2020 bin ich begeistert über die Möglichkeiten des Lebens. Weiß der Teufel, warum ich dennoch fünf verschiedene Jobs habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

X