Kategorien

Was jetzt? – Ein schmutziger Deal

22
Die Ausgabe „Ein schmutziger Deal“ des Podcast „Was jetzt?“: Am Silvesterabend ist bekannt geworden, dass die EU-Kommission offenbar plant, Atomenergie und Erdgas künftig als klimafreundlich einzustufen. Beide Technologien fielen dann unter die sogenannte Taxonomieverordnung, die investitionswürdige Technologien listet. Die freie Autorin Annika Joeres erklärt im Was Jetzt?-Podcast, wie sich der EU-Vorschlag auf den Green Deal auswirkt. Während bei uns die vierte Omikron-Welle anrollt, fällt sie in Südafrika steil ab. Und es sorgt sich offenbar kaum jemand über die Virusvariante: “Es ist wirklich auffällig, wie sehr das kein Thema ist”, berichtet ZEIT-Korrespondent Mark Schieritz aus Südafrika. Woher kommt diese Gelassenheit im Land? Und sonst so? Wechselnde Augenfarbe je nach Saison: Von welchem Tier reden wir? Moderation und Produktion: Elise Landschek Mitarbeit: Konstantin Zimmermann, Christina Felschen Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: EU-Taxonomie: Ein Supergau für das Klima (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-01/eu-taxonomie-gruene-energie-atomenergie) EU-Taxonomie: EU-Kommission will Gas- und Atomenergie als klimafreundlich einstufen (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-01/eu-taxonomie-erdgas-atomkraft-gruene-investition) Corona in Südafrika: Was war noch mal Omikron? (https://www.zeit.de/2022/01/corona-suedafrika-omikron-virus-alltag)

“Was jetzt?” ist der Nachrichtenpodcast von ZEIT ONLINE. Morgens um 6 Uhr und nachmittags um 17 Uhr besprechen wir die Themen des Tages. Die Hosts von “Was jetzt?” sind im Wechsel Simone Gaul, Fabian Scheler, Pia Rauschenberger, Mounia Meiborg, Ole Pflüger, Jannis Carmesin, Moses Fendel, und Elise Landschek aus der ZEIT-ONLINE-Redaktion sowie die freien Journalistinnen Erica Zingher, Constanze Kainz, Roland Jodin und Azadê Peşmen.

Geboren 1971 in Esslingen am Neckar. Völlig ohne Internet, E-Mail und Mobiltelefon. Ab 1986 begeisterter C64 Besitzer und als zweite Fremdsprache "Basic" angeeignet. 1989 "Pro Sound Esslingen" gegründet. Die erste eigene Webseite 1999 erstellt und als weitere Fremdsprache "html" gelernt. 2001 Gründungsmitglied des Vereins "Snowboard e.V." 2009 und dank der Angela Merkel und der Abwrackprämie über 1500 Mercedes-Benz verschrottet. 2015 glücklich geheiratet. Seit 2017 Mitglied der Freien Demokraten. 2019 Gemeinderatskandidat in Ostfildern für die FDP. 2021 Oberbürgermeister-Kandidat in Ostfildern. 2021 Bundestagskandidat für die FDP in Esslingen. 2022 Gründungsmitglied und Ortsvorsitzender des Ortsverbands der Freien Demokraten in Denkendorf, Ostfildern und Neuhausen auf den Fildern. Politisch inkorrekt und immer öfter nett.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

0:00
0:00
X