Kategorien

Darwin gefällt das: Der peinliche Poet

16

Die Ausgabe „Der peinliche Poet“ des Podcast „Darwin gefällt das“:

Exklusive Bonusinhalte von uns gibt’s ab sofort bei Steady: https://steadyhq.com/darwingefaelltdas

Eigentlich ist William Topaz McGonagall Handweber. Seine große Leidenschaft ist aber die Kultur, vor allem Theater. Das spielt er sogar selbst – wenn auch nicht besonders gut. Als die Industrielle Revolution so richtig Fahrt aufnimmt, laufen Williams Geschäfte immer schlechter. Davon lässt er sich aber nicht unterkriegen, im Gegenteil: Er will alles auf die Poesie setzen und sogar zum Hofdichter der Königin von England werden. Zu dumm nur, dass William ein wirklich schlechter Dichter ist. Der schlechteste, den es je gab.

Auf Instagram und Youtube findet ihr uns unter @darwingefaelltdas

Hier geht’s zur Playlist mit unseren Lieblings-Dokus: https://youtube.com/playlist?list=PLm1FK8AGPAYrazqfgKkGzF3JRIOgdm-Tt&feature=shared

Hier kommt ihr zu unserer Website mit Merch-Shop: https://darwingefaelltdas.de/

Darwin gefällt das ist eine Produktion von Kugel und Niere. Mit Anna Bühler und Christian Alt.
Recherche: Johanne Burckhardt und Christian Alt
Produktion und Redaktion: Lina Kempenich
Audioproduktion: Christian Alt
Zum Team gehören außerdem Şahika Tetik, Luna Laufer und Steffi Buchholz
Intromusik: Robert Sladeczek
Cover-Illustration: Paul Grabowski



„Darwin gefällt das“ erzählt die Irrwege der Geschichte. Anna Bühler und Christian Alt graben jede Folge einen absurden Epic Fail der Menschheitsgeschichte aus:

Wir sprechen über die dummen Ideen, die es eben nicht ins Geschichtsbuch geschafft haben: über Fledermausbomben, ungewollte Magensaft-Experimente und das weggetupperte Hirn von Albert Einstein.

Geboren im Jahr 1971 in Esslingen am Neckar – zu einer Zeit, als das Internet, E-Mails und Mobiltelefone noch fremd waren. Schon ab 1986 war ich ein begeisterter Besitzer eines C64 und eignete mir als zweite Fremdsprache das „Basic“-Programmieren an. Im Jahr 1989 wagte ich den Schritt zur Gründung von „Pro Sound Esslingen“. Scho1999 erstellte ich meine erste eigene Webseite und erlernte als weitere Fremdsprache das „html“-Programmieren. 2001 wurde ich zu einem Gründungsmitglied des Vereins „Snowboard e.V.“ und erlebte 2009 die Abwrackprämie-Ära, die dazu führte, dass über 1500 Mercedes-Benz ihren Weg auf den Schrottplatz fanden – ein Erlebnis, das sicherlich seine Geschichten erzählt. Im Jahr 2015 fand ich mein Glück in der Ehe und trat 2017 den Freien Demokraten bei. Mein Engagement führte mich 2019 zur Kandidatur für den Gemeinderat in Ostfildern als Mitglied der FDP. Im Jahr 2021 stellte ich mich als Oberbürgermeister-Kandidat in Ostfildern zur Wahl und wagte mich im selben Jahr als Bundestagskandidat für die FDP im Wahlkreis Esslingen auf das politische Parkett. Im Jahr 2022 war ich maßgeblich an der Gründung und Übernahme der Position des Ortsvorsitzenden des Ortsverbands der Freien Demokraten in Denkendorf, Ostfildern und Neuhausen auf den Fildern beteiligt. Schließlich eröffnete ich im Jahr 2023 das erste Podcaststudio der „Radical Life Studios“, um auf meine ganz eigene Art und Weise Inhalte zu teilen und Gespräche anzustoßen. Durchweg politisch unbequem und immer öfter freundlich – so gestalte ich meinen Weg.

Schreibe einen Kommentar

X